Kindheitspädagoge (w/m/d) Schwerpunkt Familienbildung
     

    Zur Weiterentwicklung der Familienzentrumsarbeit und der Familienorientierung unserer Angebote suchen wir ab dem 01.10.2021 oder später Kindheitspädagoge (w/m/d) Schwerpunkt Familienbildung mit19,5 Wochenstunden, zunächst befristet für 24 Monate.

    Ihre Aufgaben

    • Zusammenarbeit und Beratung mit den Einrichtungsleitungen und der Bereichsleitung des Fachbereichs
    • Vorbereitung, Durchführung und Evaluation von Elternbefragungen im Fachbereich frühkindliche Förderung und Bildung
    • Erarbeitung möglicher Weiterentwicklungen und Maßnahmen, die sich aus den Befragungen ergeben.
    • Mitverantwortung für die Sicherstellung und Weiterentwicklung der fachlichen und wirtschaftlich erforderlichen Vorgehensweisen, Abläufen und Strukturen zur Erfüllung der Aufgaben des Familienzentrums.
    • Planung, Koordination und Abwicklung von Veranstaltungen im Familienzentrum
    • Initiierung und Vorbereitung von Anträgen auf zusätzliche Fördermittel in Zusammenarbeit mit der zuständigen Stabsstelle
    • Initiierung der Zusammenarbeit mit geeigneten Kooperationspartnern
    • Qualitätsentwicklung und die Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Qualitätsentwicklung
    • Vorbereitung der Zertifizierung der KiTa Waldmeister und der KiTa Mirabilis als Familienzentrum im Verbund im Jahr 2023
    • Vertretung des Familienzentrums nach innen und außen.

       
    Ihr Profil:

    • Sie haben das Studium Kindheitspädagogik mit Schwerpunkt Familienbildung abgeschlossen.
    • Sie haben Erfahrungen in der frühkindlichen Bildung und Erziehung und der Entwicklung bedarfsorientierter Angebote für Familien
    • Sie verfügen über Kenntnisse der inhaltlichen und rechtlich relevanten Grundlagen
    • Sei identifizieren sich mit der UN-Behinderten- und Kinderrechtskonvention.
    • Sie arbeiten gerne gemeinsam mit anderen an der Weiterentwicklung von Angeboten und der Erreichung von Zielen.
    • Sie verfügen über Organisationsgeschick und Flexibilität
    • Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse und sind sicher im Umgang mit digitalen Medien

       

    Unsere Arbeitsweise

    • Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team
    • Begegnung mit Respekt und auf Augenhöhe
    • Regelmäßige pädagogische Teamtage und Teamentwicklungstage
    • Bedarfsorientierte Beratung

       

    Ihre Vorteile

    • Bezahlung entsprechend Tabellenwert TVÖD SUE 11a
    • Freiwillige Jahressonderzahlung
    • Zusätzliche Altersversorge durch arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente (Zusatzversorgung)
    • Arbeitsmedizinische Beratung und Begleitung
    • Finanzielle Arbeitgeberbeteiligung an anerkannten Sportmaßnahmen oder Rehakursen
    • Kostenfreie Inhouse-Schulungen und Arbeitgeberbeteiligung an Fortbildungen

       
    Klingt interessant?

    Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung als PDF-Dokument zu.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

     

    ** Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion oder sexuelle Orientierung spielen für uns keine Rolle – bei uns zählen nur Sie und Ihre Fähigkeiten.

    Lebenshilfe Aachen e.V.
    Adenauerallee 38
    52066 Aachen
    Tel. 02 41 / 4 13 44 54 -0

    Diese Website ist in "Einfacher Sprache" verfasst. Damit der Text leichter zu lesen ist, schreiben wir nur von Männern. Frauen sind natürlich auch gemeint. Ein Beispiel: Der Vorsitzende meint genauso die Vorsitzende. Mehr zu Einfache Sprache.
    Impressum · Datenschutz

    © 2019 Lebenshilfe Aachen e.V.

    Suche off-canvas