Ergotherapeut*in in der Interdisziplinären Frühförderung (w/m/d)
     

    Wir suchen ab sofort eine Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung (w/m/d). Der Beschäftigungsumfang beträgt 39 Wochenstunden, eine Teilung ist möglich. Der Dienstsitz ist zu je 50% der Standort Lintert in Aachen und der Standort Alsdorf.

    Ihre Aufgaben

    • fachbezogene Befunderhebung
    • Einschätzung der kindlichen Entwicklung und der individuellen Möglichkeiten des Kindes.
    • Entwicklung von Teilhabezielen gemäß ICF-CY in Zusammenarbeit mit Eltern, dem Kind, dem Team der Frühförderung und ggf. der Kooperations- KiTa
    • Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation der Ergotherapeutischen Behandlung gemäß der vereinbarten Teilhabeziele.in Gruppen- und Einzelbehandlungen
    • die Förderung und Unterstützung der Wahrnehmungs- und Bewegungsfunktionen zur Anbahnung alltagsrelevanter Handlungsmöglichkeiten in den Bereichen Sensomotorik, Wahrnehmungsverarbeitung, Feinmotorik und Graphomotorik.
    • Gezielte und differenzierte Schulung der Basissinne (propriozeptiv, vestibulär, taktil) und deren neurophysiologischen Verarbeitung
    • Erarbeitung von Kompensationsmöglichkeiten bei funktionellen Beeinträchtigungen
    • Förderung der aktiven, individuellen Selbständigkeit in Alltagshandlungen (daily activities) und Unterstützung des Wissens um die eigene Selbstwirksamkeit
    • Anpassung von Spiel- und Arbeitsmaterialien
    • Mitwirkung bei der Hilfsmittelberatung und im kindlichen Lernprozess der Hilfsmittelanwendung im Alltag in Anlehnung an die beschriebenen Teilhabeziele auf Grundlage der ICF-CY.
    • Pflege des Materials und Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Ersatz- und Neuanschaffungen
    • fachbezogene Beratung der Bezugspersonen
    • Zusammenarbeit und Abstimmung mit Mitarbeitenden der Kooperations-KiTas sowie fachbezogene Beratung der pädagogischen Fachkräfte.
    • Teilnahme an und Mitwirkung bei Team- und Fallbesprechungen sowie Beratungen und Supervision
    • Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Angebote und der Qualitätsentwicklung der Einrichtung
       
    Ihr Profil:
    • Ergotherapeut*in mit staatlich anerkanntem Abschluss oder Hochschulabschluss Entwicklungspsychologische Kenntnisse bezogen auf Kinder von 0-7 Jahren
    • Vertiefte Kenntnisse von Neurophysiologischen Konzepten wie Sensorische Integration, Affolter, basale Stimulation, visuelle Wahrnehmung
    • Eine Zusatzqualifikation in Psychomotorik oder die Bereitschaft diese zu erwerben
       

    Unsere Arbeitsweise

    • Respektvolles, tolerantes Arbeitsklima
    • Begleitung der Teams durch interne und externe Beratung
    • Bedarfsorientierte Supervision in Groß- und Kleinteams
    • Mitarbeitende mit unterschiedlichen Professionen unterstützen die Entwicklungsprozesse der Kinder
       
    Ihre Vorteile:
    • Bezahlung in Anlehnung an TVÖD-VKA EG 8
    • Freiwillige Jahressonderzahlung
    • Zusätzliche Altersversorge durch arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente (Zusatzversorgung)
    • Arbeitsmedizinische Beratung und Begleitung
    • Finanzielle Arbeitgeberbeteiligung an anerkannten Sportmaßnahmen oder Rehakursen
    • Kostenfreie Inhouse-Schulungen und Arbeitgeberbeteiligung an Fortbildungen
       
    Klingt interessant?

    Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung als PDF-Dokument zu.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

     

    ** Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion oder sexuelle Orientierung spielen für uns keine Rolle – bei uns zählst nur Du und Deine Fähigkeiten.

    Rita Baumbach
    Ansprechpartner
    Rita Baumbach
    Fachbereichsleitung Frühkindliche Förderung und Bildung
    Adenauerallee 38, 52066 Aachen
    02 41 / 4 13 44 54 -334
     
    02 41 / 4 13 44 54 -345
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Lebenshilfe Aachen e.V.
    Adenauerallee 38
    52066 Aachen
    Tel. 02 41 / 4 13 44 54 -0

    Diese Website ist in "Einfacher Sprache" verfasst. Damit der Text leichter zu lesen ist, schreiben wir nur von Männern. Frauen sind natürlich auch gemeint. Ein Beispiel: Der Vorsitzende meint genauso die Vorsitzende. Mehr zu Einfache Sprache.
    Impressum · Datenschutz

    © 2019 Lebenshilfe Aachen e.V.

    Suche off-canvas

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.