Ripuaria Aachen bei der Lebenshilfe Aachen e.V.

    Im Moment gibt es nicht viele Aktivitäten. Es breitet sich Langeweile aus. Aufgrund von Corona gehen die Menschen mit Behinderung nicht mehr in den Werkstätten arbeiten. Außerdem bekommen sie keinen Besuch mehr. Sie verlassen auch nicht mehr die Wohnstätte z. B. zum Einkaufen oder Spazierengehen.  Es ist schwierig, den Alltag abwechslungsreich zu gestalten.

    Die gute Zusammenarbeit mit der KDStV Ripuaria Aachen in der Vergangenheit machte es möglich, ein kleines Alternativprogramm auf die Beine zu stellen.

    Die Student*innen bringen den Menschen mit Behinderung ein bißchen Abwechslung in den Alltag in der Wohnstätte. Seit einigen Wochen sind jeden Samstag ein bis zwei Studierende in Haus Wildbach im Garten. Natürlich wird Abstand gehalten. Die Studierenden bereiten für die Bewohner*innen ein einstündiges Programm vor. Es besteht aus Karnevalsliedern, Schlagern, Volksliedern und Aachener Stadtsagen und Märchen der Gebrüder Grimm.

    „Die Wohnkund*innen des Haus Wildbach freuen sich sehr darüber, dass sie in ihrem schönen Garten diesen Wochenendhöhepunkt erleben dürfen.

    Wir, die Mitarbeiter*innen und ich als Einrichtungsleitung, sind froh darüber, das wir Unterstützung erhalten, damit die Zeit in der Haus-Quarantäne erträglich für unsere Wohnkunden ist.“ Stefanie Krämer, Einrichtungsleitung Haus Wildbach.

    Die Bewohner*innen aus Haus Wildbach haben sich sehr über diese tolle Aktion gefreut. Das war eine willkommene Abwechslung.

    An den Nachmittagen wird gemeinsam gesungen und geklatscht; dann wiederum den Sagen, Legenden und Märchen gelauscht. So ist für jeden etwas dabei, egal ob man tanzen, singen oder nur zuhören möchte.

    Philipp Achten, KDStV Ripuaria Aachen:

    „Mit der Lebenshilfe Aachen haben wir immer wieder kooperiert und dabei sehr gute Erfahrungen gesammelt. Die Besuche samstags machen allerdings besonderen Spaß. Die Bewohner sind sehr freundlich und ein ausgesprochen dankbares Publikum.“
    Erheiternde Zwischenrufe und Applaus signalisieren den Zuspruch der Zuhörer. Auch die Betreuer steigen beim Singen gerne mit ein, so sind sogar mehrstimmige Kanons möglich.
    Meine Bundesbrüder und ich freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal.“

    Vielen, vielen Dank vom Verein Lebenshilfe Aachen!

     

     

     

     

     

    Hinweise Corona

    Lebenshilfe Aachen e.V.
    Adenauerallee 38
    52066 Aachen
    Tel. 02 41 / 4 13 44 54 -0

    Diese Website ist in "Einfacher Sprache" verfasst. Damit der Text leichter zu lesen ist, schreiben wir nur von Männern. Frauen sind natürlich auch gemeint. Ein Beispiel: Der Vorsitzende meint genauso die Vorsitzende. Mehr zu Einfache Sprache.
    Impressum · Datenschutz

    © 2019 Lebenshilfe Aachen e.V.

    Suche off-canvas